Z6-Streetwork

Unser Leitbild – unsere Visionen

Z6-Streetwork leistet aufsuchende niedrigschwellige Sozial-, Kultur- und Freiraumarbeit mit Jugendlichen von 12 bis 21 Jahren im Stadtgebiet von Innsbruck.

Die Angebote richten sich an einzelne Jugendliche bzw. Jugendgruppen.

Unsere Unterstützung orientieren sich an den Interessen und Bedürfnissen des/der Jugendlichen und erstrecken sich von Beratung bis zu Freizeitgestaltung.

Unsere Leistungen reichen von sozialarbeiterischen Basisangeboten bis zu sozialpädagogischen Aktivierungs- und Beteiligungsprozessen mit Jugendlichen.

 

Wo Ihr uns findet!

Z6-Streetwork

Viaduktbogen 42
6020 Innsbruck Austria
Tel.: 0043 512 563768
Fax: 0043 512 571499
Email: office@z6-streetwork.com
www.facebook.com/z6-streetwork

Was Ihr wissen solltet

da_Sein für/mit Jugendlichen als Arbeitsprinzip – verbunden mit Haltungen 

Niedrigschwellige aufsuchende Arbeit erfordert Kontinuität, Verbindlichkeit und Erreichbarkeit in der Präsenz ebenso wie Flexibilität in der Angebotsgestaltung. Jugendliche werden dabei als ExpertInnen ihrer Lebenswelt gesehen.

 

Damit verbunden sind Haltungen:

Freiwilligkeit in der Kontaktaufnahme

 Wertschätzung, Respekt und Akzeptanz in der Begegnung

 Vertraulichkeit und Verschwiegenheit im Kontakt

 (kritische) Parteilichkeit innerhalb der Beziehung

 Transparenz im Handeln

 Partizipation und Aktivierung im Tun

 kostenlos in der Angebotsgestaltung

Unsere Teams

Dominique und Lucia

Dominique und Lucia

 

Team West

Streetworkeinrichtungen zeichnen sich durch Entwicklungsbereitschaft von MitarbeiterInnen, Leitung und Organisation aus. Sie sind flach hierarchisch organisiert und verfügen über klare Entscheidungskompetenzen. Kooperation und Konfliktbereitschaft sind unter Berücksichtigung der gegenseitigen Wertschätzung Grundsätze der Unternehmenskultur und werden sowohl von StreetworkerInnen als auch von Vorgesetzten (Leitung) praktiziert. StreetworkerInnen sind Experten in der Beziehungsarbeit und achten auf die Wirkungsorientierung ihrer Arbeit.

 

Farnaz & Fabian

Farnaz & Fabian

Team Mitte

Wir als StreetworkerInnen erkunden die Lebenswelten der Jugendlichen und interessieren uns für ihre Strategien, ihre Erfahrungen, ihr Wissen, ihre Ideen und Vorstellungen. Wir fördern das Ausprobieren von Handlungsweisen, Verantwortungs­bewusstsein, Selbstbestimmung und Selbst- ermächtigung.

Es ist wichtig, unterschiedliche Möglichkeiten zu haben, Wertschätzung und Respekt zu erfahren und eigene, selbstbestimmte Räume zu haben.

„Vielfalt bereichert – individuell und gesellschaftlich.“

Office

Streetworkeinrichtungen zeichnen sich durch Entwicklungsbereitschaft von MitarbeiterInnen, Leitung und Organisation aus. Sie sind flach hierarchisch organisiert und verfügen über klare Entscheidungskompetenzen. Kooperation und Konfliktbereitschaft sind unter Berücksichtigung der gegenseitigen Wertschätzung Grundsätze der Unternehmenskultur und werden sowohl von StreetworkerInnen als auch von Vorgesetzten (Leitung) praktiziert. StreetworkerInnen sind Experten in der Beziehungsarbeit und achten auf die Wirkungsorientierung ihrer Arbeit.